Dienstleistungen

NetCare

NetCare

 

 

 

Medizinische Beratung in unserer Apotheke

 

Blasen-, Bindehaut- oder Halsentzündung? netCare hilft sofort. In unserer  Apotheke erhalten Sie ohne Voranmeldung medizinische Beratung und Hilfe bei akuten Beschwerden oder kleinen Verletzungen.

netCare ist eine Dienstleistung. Ohne Voranmeldung und während der regulären Öffnungszeiten erhalten Sie rasch und unkompliziert medizinische Beratung und Hilfe bei akuten Beschwerden oder kleinen Verletzungen. Zum Beispiel bei:

 

    Blasenentzündung

    Augenentzündung

    Halsschmerzen/Halsentzündung

    Stirnhöhlenentzündung

    Kopfschmerzen

    Rückenbeschwerden

 

    Sodbrennen/Magenbrennen

    Durchfall

    Verstopfung

    Heuschnupfen

    Asthma

    u.a.

 

Wie funktioniert netCare?

 

Die netCare-Beratung ist – wie jede Beratung beim Arzt oder Apotheker – absolut vertraulich und unterliegt der Schweigepflicht. Sie findet in der Apotheke in einem separaten Betreuungszimmer statt. Anhand von wissenschaftlich fundierten Ablaufdiagrammen (Algorithmen), die Ärzte und Apotheker gemeinsam entwickelt haben, nimmt der speziell weitergebildete Apotheker eine Erstabklärung Ihrer gesundheitlicher Beschwerden vor.

 

Im Anschluss an die Erstabklärung kann Ihnen der Apotheker ein Medikament abgeben oder weitere Abklärungen bei einer anderen Fachperson empfehlen. Alternativ können Sie vor Ort auch eine sofortige telemedizinische Beurteilung durch einen Arzt in Anspruch nehmen. In diesem Fall empfiehlt der Telemediziner je nach Befund weitere Abklärungen oder stellt ein Rezept aus, das er direkt an die Apotheke sendet. So erhalten Sie in kürzester Zeit medizinische Hilfe.

 

Einige Tage nach der Konsultation nimmt der Apotheker mit dem Kunden nochmals Kontakt auf und erkundigt sich nach dessen Befinden.

 

Was kostet netCare?

 

Bei folgenden Krankenkassen werden die Kosten für die netCare Konsultation übernommen: Swica medpharm, Vivao und Moove Sympany: Casamed Pharm Versicherungsmodell / Kolping: PharmHelp 24.

 

Bei weiteren Krankenkassen werden die Kosten für die netCare Consultation dem Kunden in Rechnung gestellt.

Die abgegebenen Medikamente sind je nach Produkt und Krankenkasse in der Apotheke zu bezahlen oder werden direkt Ihrer Versicherung in Rechnung gestellt.